Pralinen mit Pistazie und Süßholz

Weihnachtspralinen sind in wenigen Minuten hergestellt und eignen sich perfekt zum Verschenken … und zum Essen. Mit einem dichten, cremigen und sehr schmackhaften Herzen, umhüllt von einem knackigen Pistazienkorn.

Die Schokoladen- und Lakritz-Pralinen sind ein raffiniertes Dessert und ein köstlicher und einfacher Snack, den Sie mit Spaß mit den Kindern zubereiten können. Ideal, um Kaffee zu begleiten oder das Essen auf die beste Art und Weise zu beenden. Sehen wir uns die Schritte an, die erforderlich sind, um diese köstlichen Pralinen mit gehackten Pistazien und Lakritzcreme herzustellen.

Zutaten

• 100 g weiße Schokolade
• 60 g gehackte Pistazien
• 30 g Lakritzcreme
• 1 Esslöffel Amarelli Lakritzpulver
.

Vorbereitung

  1. Die Weiße Schokolade in kleine Stücke schneiden und im Wasserbad gleichmäßig schmelzen.
  2. 60 g gehackte Pistazien, 30 g Lakritzcreme und 1 Esslöffel Amarelli Lakritzpulver hinzufügen
  3. Gründlich mischen.
  4. Abkühlen lassen und die Mischung auf ein Backpapier gießen, dabei eine Wurst formen und die Ränder schließen.
  5. Alles eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  6. Weitere gehackte Pistazien auf einem Schneidebrett und etwas Süßholzpulver auf einem Teller anrichten.
  7. Nehmen Sie die Mischung aus Schokolade und Lakritz zurück und schneiden Sie sie in Stücke.
  8. Jedes Stück in den Handflächen rollen und Kugeln formen.
  9. Geben Sie sie in das Lakritzpulver und sofort danach in die gehackten Pistazien, um sie vollständig zu bedecken.
  10. Die Lakritz- und weiße Schokoladenpralinen auf einem Tablett anrichten und bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.