Crepes mit Lakritzcreme

Diesmal verrät Bloggerin Francesca Larufa das Rezept für einen ihrer leckersten Snacks.
Crepes mit Lakritzcreme und Nougat: ein wahrer Genuss für den Gaumen! Ein köstliches Gericht, das in nur zehn Minuten fertig ist.
Hervorragend als Snack, als Frühstück, zum Sonntagsbrunch oder auch als Dessert!

Zutaten

Methode

So bereiten Sie Lakritz-Crpes zu:
  1. Schlagen Sie die Eier mit einem Schneebesen oder einem Handrührgerät auf.
  2. Milch und Mehl nach und nach mischen und mit einem Schneebesen verrühren
  3. Mit einem Schneebesen schlagen, bis der Teig glatt und klumpenfrei ist. Für den Fall, dass sich einige Klumpen gebildet haben, empfiehlt es sich, alles einige Sekunden lang zu mixen.
  4. Ein kleines Stück Butter in einer beschichteten Pfanne von ca. 24 cm erhitzen.
  5. Drehen Sie die Pfanne, damit sich die Butter verteilt, verteilen Sie sie mit einem kleinen Stück Papiertuch, um ein Übermaß zu vermeiden, und bedecken Sie die gesamte Pfanne mit einer sehr dünnen Schicht.
  6. Mit einer Schöpfkelle mit einem Durchmesser von ca. 10 cm die Masse in die heiße Pfanne gießen. Die benötigte Menge für einen Crpes beträgt etwa eine halbe Schöpfkelle.
  7. Drehen Sie die Pfanne, damit sich der Teig gleichmäßig verteilt.
  8. Bei mittlerer Hitze etwa zehn Sekunden kochen lassen, dann die Pfanne bewegen und nach einer halben Minute mit einem Spatel anheben und umdrehen.
  9. Auf der anderen Seite noch einmal ca. 5 – 6 Sekunden backen.
  10. Den Crpe vom Herd nehmen und auf einen Teller legen.
  11. Füllen Sie den Crpe mit Amarelli Lakritz-Haselnuss-Creme und wenn Sie es noch köstlicher mögen, zerbröseln Sie innen und außen ein Haselnuss-Nougat und eine Prise Amarelli Lakritz-Pulver.
Guten Appetit!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Rezepte. Setzte ein Lesezeichen permalink.